Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Sportmelder

Fußball, NOFV-Oberliga Süd

Inter Leipzig verleiht Spieler an Dynamo Dresden; erste Neuzugänge von RB Leipzig und aus Mainz

Foto: FC Inter Leipzig

Am 26.06.2017 begann der Trainingsauftakt für die 1. Mannschaft des FC INTER im Mariannenpark. Lediglich wenige Urlauber fehlten, darunter Hovi, Aloi und Rode . „Zunächst wird in den nächsten Tagen gelaufen und an den Grundlagen gearbeitet“, so Assistenztrainer Frank Watzka. Trainiert wird zukünftig nur noch in Machern, um logistisch besser planen zu können. Weiterlesen.

Handball, 1. Bundesliga (Frauen)

HC Leipzig: Schiedsverhandlung terminiert

Foto: Jan Kaefer

Das unabhängige Schiedsgericht unter dem Vorsitz von Sylvia Schenk hat heute beschlossen, die mündliche Verhandlung über die Schiedsklage des Frauen-Handball-Bundesligisten HC Leipzig gegen den Ligaverband der Frauen (HBF) am 07.07.2017 um 9.00 Uhr in Frankfurt/Main durchzuführen. Diese Verhandlung ist gemäß des Schiedsvertrags nicht öffentlich. Weiterlesen.

Sächsische Behindertensportler wollen international durchstarten

Foto: Uli Gasper

Die Sommerzeit ist auch im Behindertensport die Zeit für die großen internationalen Wettkämpfe und Sachsens Handicap-Asse wollen dabei mittendrin statt nur dabei sein. Den erfolgreichen Auftakt machte dabei Triathlet Martin Schulz (BV Leipzig), der in Kitzbühel zum sechsten in Folge Europameister wurde. Für den Paralympicssieger steht im September noch die WM in Rotterdam auf dem Programm. Weiterlesen.

„LEIPZIG OPEN 2017“: Spitzentennis mit internationaler Beteiligung vom 12.-20. August in Leipzig

Foto: LEIPZIG OPEN GmbH

Die „LEIPZIG OPEN“ sind das größte internationale Turnier Ostdeutschlands. Durch seine professionelle und erfolgreiche Durchführung wurde die „LEIPZIG OPEN“ letztes Jahr vom Deutschen Tennisbund als das beste internationale Turnier Deutschlands 2016 ausgezeichnet. An insgesamt 9 Tagen, vom 12.-20. August, können Tennisfans auf dem Gelände des Leipziger Tennisclubs LTC am Sportforum mehrere Wettkämpfe und Spitzentennis vom Feinsten erleben. Erwartet werden etwa 250 Tennisspieler/-innen aus ca. 19 Ländern. Unter freiem Himmel, bei freiem Eintritt, umrahmt von Partys und Prominenten. Weiterlesen.

Vom 22. bis zum 25. Juni

3. Internationales, interkulturelles Fußballbegegenungsfest

Foto: L-IZ.de

Vom 22. bis zum 25. Juni 2017 findet unter der Schirmherrschaft des Leipziger Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Feist das 3. Internationale, interkulturelle Fußballbegegnungsfest statt. Das Internationale, interkulturelle Fußballbegegnungsfest erinnert an den 1939 zwangsaufgelösten jüdischen Fußballclub SK Bar Kochba Leipzig und das Schicksal wie den großen Leidensweg seiner vielen Mitglieder. Weiterlesen.

BSG Chemie Leipzig erhält Lizenz für Regionalliga Nordost 2017/18

Foto: BSG Chemie Leipzig/Christian Donner

Kurz und bündig fasste sich der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) in seinem Brief an die BSG Chemie Leipzig: „Die Prüfung hat ergeben, dass der Spielausschuss dem Präsidium des NOFV, aufgrund der sportlichen Qualifikation Ihres Vereins, ohne Auflagen und Bedingungen die Zulassung zum Spielbetrieb der Regionalliga Nordost für das Spieljahr 2017/2018 empfiehlt.“ Weiterlesen.

Leipzigs Top-Schwimmer überzeugen bei Deutschen Meisterschaften

Foto: SSG Leipzig/Alibek Käsler

Mit drei Medaillen und 15 Finalplatzierungen (6xA und 9xB) für die Leipziger Schwimmer sind am Sonntag die Deutschen Meisterschaften in Berlin zu Ende gegangen. „Nachdem sich der Nachwuchs schon bei den Jahrgangsmeisterschaften stark präsentiert hat, haben diesmal vor allem unsere Top-Leute überzeugt“, so das Fazit von Stützpunkttrainer Dirk Franke. Weiterlesen.

Juliane Reinhold schwimmt zur dritten Meisterschaftsmedaille

Foto: SSG Leipzig/Alibek Käsler

Juliane Reinhold räumt für die Leipziger Schwimmer bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin weiter die Medaillen ab. Am Samstag durfte sie schon zum dritten Mal auf dem Podest stehen. Über die 200 m Lagen schwamm die 23-Jährige in 2:15,29 Minuten zu Bronze. „Ich bin sehr glücklich über die Medaille. Damit hatte ich nicht gerechnet, höchstens ein bisschen geliebäugelt“, so Reinhold, die als viertbeste der Meldeliste über diese Strecke an den Start gegangen war. In den zurückliegenden Tagen wurde sie bereits Deutsche Vize-Meisterin über die 400 m Lagen und holte Silber mit der 4x200m Freistilstaffel der SSG Leipzig. Weiterlesen.

Schwimmtalent Schäffner kratzt an den Meisterschaftsmedaillen

Foto: Jörg Richter

Am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften in Berlin konnten sich die Leipziger Schwimmer drei A-Finalteilnahmen erkämpfen. Stark präsentierte sich der erst 17-jährige Michael Schäffner (SC DHfK Leipzig), der über die 50 m Rücken in 25,76 Sekunden bis auf 1,4 Zehntel an die Medaillenplätze herankam. Mit dieser Zeit konnte das Spitzentalent Platz fünf belegen und zum ersten Mal unter 26 Sekunden schwimmen. Weiterlesen.

Doppelsilber für die SSG Leipzig zum Auftakt der Schwimm-DM

Foto: SSG Leipzig

Mit zwei Podestplätzen sind die Leipziger Schwimmer in die Deutschen Meisterschaften in Berlin gestartet. Über die 400 m Lagen holte Juliane Reinhold von der SSG Leipzig die Silbermedaille und musste sich in 4:43,96 Minuten nur um 1,4 Zehntel dem 17-jährigen Top-Talent Julia Mrozinski geschlagen geben. Weiterlesen.

Trendsport Bike Polo live erleben beim 5. Peppermint Polo Cup

Foto: Michel Klehm

„3...2...1… Polo!“ Mit diesem Kommando starten die Pioniere des Trendsports Bike Polo ihre Spiele. Seit mittlerweile zehn Jahren wird die moderne Variante des Radpolos auch in Leipzig gespielt. Auf dem Rollhockeyfeld des RHC Aufbau Böhlitz-Ehrenberg drehen die fahrradbegeisterten jeden Freitag ihre Runden. Am vergangenen Pfingstwochenende waren sogar die Sportfreunde aus Halle und Berlin zu Gast, mangels innerstädtischer Konkurrenz trifft man sich beim Bike Polo zum Wettbewerb überregional. Weiterlesen.

4 Spieler verlassen FC INTER

Am 03.06.2017 endete die Saison für den FC INTER am Ende auf Platz 7 und nun laufen die Planungen für die neue Saison auf vollen Hochtouren. Viele der laufenden Verträge werden erfüllt, aber es haben bereits schon 4 Spieler den Verein verlassen. Dhours Ngor Chol wird zukünftig in Australien für den Moreland Zebras FC die Fußballschuhe schnüren. Den bereits „fast“ perfekten Wechsel zu Budissa Bautzen (Regionalliga) sagte er ab, da er lieber auf einem anderen Kontinent weitere Erfahrungen sammeln möchte. Weiterlesen.

Bundesweite Fanorganisation lehnt Showveranstaltung des niedersächsischen Innenministers ab

ProFans zeigt Boris Pistorius die rote Karte

Wie auch im April 2016 plant der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius erneut ein Fantreffen. Auch in diesem Jahr sind bereits vorab die genehmen und unangenehmen Themen wie beispielsweise Pyrotechnik im Rahmen eines vermeintlichen ‚Dialogs‘ nach den eigenen Vorstellungen des Ministers für Sport und Inneres klar vorgegeben. Wie dieser Dialog mit Fans nach der Vorstellung von Herrn Pistorius auszusehen hat, wurde allen Stadiongängern deutlich, als beide Saisonspiele des VfL Osnabrück gegen den SC Preussen Münster in der Saison 2015/2016 - nicht zuletzt auf Weisung des Innenministeriums - unter kollektivem Ausschluss sämtlicher Gästefans stattfanden. Weiterlesen.

Jimmy Hartwig kommt am 3. Juni zu Besuch in den Mariannenpark

Quelle: DFB

Am 03.06.2017 feiert der FC INTER den Abschluss der Saison im Mariannenpark und veranstaltet für alle Mitglieder des Vereins ein kleines Vereinsfest. Zu diesem Anlass wird auch Jimmy Hartwig, ehemaliger Bundesligaprofi und Integrationsbotschafter des Deutschen Fußballbundes (DFB), gegen 11:30 Uhr erwartet. Er wird eine Trainingseinheit des INTER Nachwuchs leiten und eine kurze Rede zum Thema „Integration im Fußball“ halten. Danach fährt er um ca. 12:30 Uhr zum Sächsischen Fußball-Verband und nimmt an einer Tagung teil. Weiterlesen.

Leipzig „turnt an“ und wirbt in Berlin fürs Deutsche Turnfest 2021

Foto: L-IZ.de

Im Jahr 2021 wird Leipzig Gastgeber des Internationalen Deutschen Turnfestes sein. Beim am Samstag, 3. Juni, beginnenden Turnfest 2017 in Berlin wollen Vertreter der Kommune und des Sächsischen Turn-Verbandes e. V. die Chance nutzen, um für die weltweit größte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung in vier Jahren zu werben. Der künftige Austragungsort Leipzig wird sich in Halle 2.2 („Halle der Verbände“, Stand 9) der Messe Berlin präsentieren. Bei der Abschlussveranstaltung des Turnfestes 2017 im Sommergarten der Messe Berlin am Freitag, 9. Juni, wird Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal dann den symbolischen Staffelstab für das Turnfest 2021 entgegennehmen. Weiterlesen.

214 Teilnehmer aus insgesamt 53 Unternehmen schlugen mit auf

7. Konsum Leipzig Tischtennis Firmen-Cup voller Erfolg

Foto: Tischtennis Firmen-Cup

An 21 Tischtennistischen schlug am Sonntag die Wirtschaft beim 7. Konsum Leipzig Tischtennis-Firmen-Cup auf. Trotz strahlendem Sonnenschein bei 30 °C haben über 200 sportbegeisterte Tischtennisspieler aus 53 unterschiedlichen Unternehmen der Turnhalle den Vorzug gegeben. Um die Chancengleichheit zu gewährleisten, wurde in eine Hobby- und Vereinsspieler-Kategorie unterteilt. Wie groß die Spiellust der Teilnehmer war, zeigte sich schon weit vor dem ersten offiziellen Aufschlag. Alle Tische in der Sporthalle Leplaystraße waren belegt. Weiterlesen.